Telefon   02504 - 3231

info@hilbk-blome-augenoptik.de

Zusammenhalt schafft Weitblick


Hilbk & Blome Augenoptik ruft zum Brillen basteln auf

 

„Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen“, heißt es. Doch das Gute zu sehen, ist in diesen herausfordernden Zeiten nicht immer einfach. Die Basis für positiven Weitblick und ein zuversichtliches „Alles wird gut“ ist unser aller Zusammenalt. Ob in der Gesellschaft, in der Stadt, in der Familie, in der Schulklasse oder im Verein. Um genau diesen wichtigen Zusammenhalt wertzuschätzen, holt Augenoptiker Roland Hilbk den „Walk of Frame“ für den guten Zweck nach Telgte und ruft zum Basteln von Zusammenhalt-Brillen auf.

 

Nachdem bereits Brillen von Prominenten und verrückte sowie historische Brillen in den Schaufenstern an der Münsterstraße zu bestaunen waren, werden ab April gebastelte Zusammenhalt-Brillen ausgestellt. Sie stammen aus dem ersten Zusammenhalt-Brillen-Projekt in Aichach (Bayern). Die ausgestellten Brillenkreationen sollen neugierig machen und können als Anregung für den Brillen-Bastelwettbewerb in Telgte dienen. 

 

„Wir hoffen, dass viele Schulkinder, vielleicht ganze Klassen und auch erwachsene Kreative ihre gebastelte Brille zu uns bringen und damit zeigen, dass in Telgte der Zusammenhalt gelebt wird“, freut sich Roland Hilbk. 

Ohne den Zusammenhalt des ehrenamtlichen Betreuerteams würde auch die Stadtranderholung Telgte e.V. nicht funktionieren. Deshalb spendet Hilbk & Blome 500 Euro für das Betreuerteam, damit sie sich und ihren Zusammenhalt wohlverdient feiern können.

Mit weiteren 500 Euro ermöglicht der Augenoptiker fünf Telgter Schulkindern für jeweils eine Woche die Teilnahme an der Stadtranderholung. Gewinnen können diese fünf Plätze Schulkinder aus Telgte, die am Brillen-Bastelwettbewerb teilnehmen und deren Brille von der Jury ausgewählt wird. Obendrauf gibt es auch noch ein T-Shirt, gestaltet von Joanna Mertens, das vorn eine Zusammenhalt-Grafik und hinten die Sponsoren der Aktion zeigt.

 

Auch für die Großen lohnte sich das Basteln: Die drei schönsten Brillen von Erwachsenen nehmen am bundesweiten Wettbewerb teil und haben dort die Chance auf 1.000 Euro Preisgeld.

 

Initiator der „Walk of Frame“ Ausstellungen, Oliver Kellner, wünscht der Aktion in Telgte viele große und kleine Brillen-Bastler. Verwendet werden dürfen alle Materialien, die zusammenhalten. Die Jury berücksichtigt auch Collagen und gemalte Bilder. 

 

 

 

Produktdesign - Walk of Frame /

Konzeption eines Brillengestells und einer Brillenverpackung•

 

So lautete die Hausaufgabe für die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Adolph-Kolping-Berufskollegs Münster, die gerade ihr Fachabitur in der Fachrichtung Objektdesign, unter der Leitung von Pia Loy anstreben und hier ihre Designerbrillen präsentieren.

Dabei sind 38 sensationelle Brillenkunstwerke zum Thema „Zusammenhalt“ entstanden. Jede Brille hat eine besondere Geschichte und jede Brille ist so großartig, wie die Person die sie entwickelt hat. Selbstverständlich bekommt jede einzelne Brille auch ihren eigenen Auftritt.

Drei Brillen gehen ins Rennen, um den bundesweiten WALK OF FRAME-Brillenbastel-Wettbewerb mit der Chance auf 1000€ Preisgeld.

Wir waren von allen Ergebnissen so begeistert, dass wir den jungen Künstlerinnen und Künstlern vorab schonmal 250€ für ihre Stufenkasse überwiesen haben.

Vielen Dank für die schönen Präsentationen. Es war ein wunderbarer Vormittag bei euch.